Fütterungsempfehlung Kristallkraft №2

So füttern Sie Kristallkraft No2

Kristallkraft №2 kann sowohl als Kur als auch zur Dauerfütterung eingesetzt werden.

Bei Pferden mit starken Stoffwechselproblemen empfehlen wir im ersten Schritt eine Entgiftungskur über 42 Tage durchzuführen. Auf diese Weise werden Toxine, Schwermetalle, Ammoniak und viele weitere störende Substanzen gebunden, das Säure-Basenhau-Gleichgewicht wiederhergestellt. Die Darmflora wird aktiv aufgebaut und das Immunsystem wird angeregt. Leber, Lungen und Nieren werden entlastet. Nach der Entgiftungskur hat es sich bewährt, Kristallkraft No2 in halber Dosierung weiter zu füttern, bis der Zustand des Pferdes über einen längeren Zeitraum stabil ist. Vor allem bei Pferden mit Erkrankungen wie Cushing Syndrom, Hufrehe, EMS und hartnäckigem Kotwasser ist häufig eine dauerhafte Versorgung sinnvoll.

Für Großpferde mit einem durchschnittlichen Gewicht von 500-600 kg hat sich eine tägliche Dosis von 180 g gut bewährt, so dass sich eine komplette Entgiftungskur je Pferd über einen Zeitraum von 42 Tagen erstreckt.

Kristallkraft No2 Pferdefutter Fellwechsel Fütterung

Kristallkraft №2 kann nach einer Kuranwendung aber auch als Dauerfütterung eingesetzt werden. Gerade bei Alten Pferden, angeschlagenen Pferden und Pferden mit starken Stoffwechselproblemen ist dies empfehlenswert. Hier reicht eine tägliche Fütterung in der halben Dosierung aus, d. h. bei Großpferden von etwa 500-600 kg Körpergewicht 90 g täglich. Bei kleineren Pferden und Ponys einfach die Dosierung gewichtsmäßig anpassen.

Faustregel:

ca. 36 g Kristallkraft No2 je 100 kg Körpergewicht tgl.
für die Kur = 180 g tgl. bei 500-600 kg Körpergewicht

ca. 18 g Kristallkraft №2 je 100 kg Körpergewicht tgl.
für die ganzjährige Fütterung = 90 g tgl. bei 500-600 kg Körpergewicht

1 Messbecher = 90g

1 Eimer = 6 Wochen

Bestellen Kristallkraft No2 bestellen

Schnellversand Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands Sicher Einkaufen Zufriedenheitsgarantie