Gesundheit fürs Pferd lecker „verpackt“

Lange schon haben die Kristallkraft Kunden immer wieder gefragt, ob wir auch ein Ergänzungsfutter für den Mineral- und Vitalstoffhaushalt des Pferdes anbieten. Nun ist es endlich soweit, Kristallkraft TheMineral wurde geboren, eine organisch mineralische Basisversorgung. Noch bevor das Produkt auf den Markt kam, gab mein Chef mir einen Probeeimer für meine Pferde mit nach Hause. Gleich am Abend bekamen meine Pferde den ersten Becher dieser Pellets angeboten.

Ich muss dazu sagen, dass meine 2 Jungs keine sehr hohe Arbeitsleistung haben und 24 Stunden Heu bzw. im Sommer 24 Stunden Wiese zur Verfügung haben und ich deswegen auf die Gabe von Kraftfutter verzichte. Da kommt es mir sehr zu pass, dass Kristallkraft TheMineral in Pelletform ist. Andere Mineralfutter sind in Pulverform und man braucht dann immer ein anderes Futter, womit man es mischen kann. Diese Pellets konnte ich gut pur geben. Zuerst bekam mein 20-jähriges lettisches Warmblut die Pellets aus meiner Hand angeboten. Er ist immer sehr vorsichtig und sehr skeptisch bei neuen Sachen und nahm zaghaft ein paar Pellets auf. Seinen Gesichtsausdruck hätte ich filmen müssen, als er die Pellets kaute. Das skeptische Gesicht wandelte sich plötzlich in das mir sehr gut bekannte „Leckerlie-Gesicht“ und er verlangte sogleich mehr. Mein 4-jähriger Mecklenburger ist da anders gestrickt, der hat die ersten Pellets gierig aus meiner Hand genommen und bekam dann das große Fragezeichen im Gesicht, als er sie zerkaute. Der Geschmack war ungewohnt für ihn, aber die Pellets schmeckten ihm doch so gut, dass er seine Ration aufgefressen hatte.

Chiasamen auch für Pferde sehr wertvoll

Den Geschmackstest hatte Kristallkraft TheMineral also schon einmal bestanden. Nun setzte ich mich noch mit den verschiedenen Zutaten auseinander. Hauptbestandteil sind die Chiasamen, welche in gecrackter Form verarbeitet werden und somit optimal ihre Inhaltsstoffe an den Pferdeorganismus abgeben. Googelt man Chiasamen einmal im Internet, findet man viele spannende Informationen über diese Kraftnahrung. Was heute Müsli- oder Proteinriegel sind, waren früher die Chiasamen. Sie sind leicht transportabel, fast unbegrenzt haltbar, machen lange satt und spenden Kraft und Energie für Mensch und Pferd 🙂 Außerdem pflegen sie die Darmschleimhaut, da Chiasamen beim Kontakt mit Wasser Schleimstoffe bilden.

Die Kristallkraft TheMineral Pellets lassen sich auch pur verfüttern.

Die Kristallkraft TheMineral Pellets lassen sich auch pur verfüttern.

Auch die anderen rein natürlichen Zutaten lesen sich gut und bringen die benötigten Vitamine, Mineralien und Spurenelement auf natürlichem Weg ins Pferd. Man muss also auch keine Angst vor einer Überversorgung haben, denn der Körper kann die nicht benötigten Vitalstoffe einfach wieder ausscheiden, ohne dass die Entgiftungsorgane belastet werden. Das ist häufig ein Problem bei synthetisch hergestellten Mineralfuttern, diese belasten die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane und die Pferde zeigen dieses oft durch Hautprobleme oder Mauke.

Nun füttere ich Kristallkraft TheMineral seit einigen Wochen an meine Pferde und ich habe das Gefühlt es tut ihnen gut. Beide fressen die Pellets nach wie vor sehr gerne und gerade bei meinem alten Pferd habe ich das Gefühl, dass er noch etwas besser drauf ist als sonst. Auf die älteren Tiere hat man ja immer ein besonderes Augenmerk, denn der Körper hat nicht mehr so viele Reserven wie bei den jungen Pferden, um eventuelle Mangelsituationen auszugleichen. Mein junges Pferd fange ich jetzt gerade an zu reiten und ich denke Kristallkraft TheMineral wird ihm helfen eine gute Kondition aufzubauen.

Inzwischen erhielten wir auch die ersten Rückmeldungen von Kunden, die sich begeistert äußerten. So berichtete eine Kundin, dass ihre Isländer seitdem super glänzendes Fell haben und ihr Winterfell nur so von sich werfen.

 

Ihre Stefanie Schünhoff

Avatar

Stefanie Schünhoff

Sie ist erfahrene Pferdefrau, Pferdetrainerin mit B-Lizenz sowie Turnierreiterin und bloggt für Kristallkraft.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.