Die Haaranalyse beweist: Die Kristallkraft Produkte kommen in den Zellen an!

Dies ist ein interessanter Gastbeitrag von Simone Oswald, Spezialistin für Biofeldhaaranalysen

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die Produkte von Kristallkraft in den Zellen der Pferde ankommen.
Biofeldhaaranalysen zeigen dies deutlich.

Was ist eine Biofeldhaaranalyse?

Eine Biofeldhaaranalyse ist nicht – wie in manchen Internetforen fälschlicherweise beschrieben – eine Haaranalyse, die ausgependelt wird. Die Haare werden mithilfe eines technischen Messgerätes auf Nährwerte untersucht. Selbstverständlich kann man auch noch weitere Informationen mit dem Pendel mit Hilfe der Kinesiologie testen, dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Popeye ist heute 30 Jahre jung und erfreut sich aufgrund der Kristallkraft Produkte, Biofeldhaaranalyse, mit der sein Nährstoffzustand kontrolliert wird sowie Offenstallhaltung bester Gesundheit.

Woran liegt der Unterschied zwischen Biofeldhaaranalyse und Bluttest?

Bluttests ermöglichen eine Auslesung der Körperchemie von Minute zu Minute. Dies kann wichtig sein, wenn kleine Veränderungen beobachtet werden.
Die negative Seite: Bluttests können stark variieren, je nach Tageszeit, Mahlzeit, Aktivität.
Daher ist die Biofeldhaaranalyse so interessant: Sie ermittelt einen Durchschnittswert von ca. 3 Monaten Haarwachstum. Aus diesem Grund wird der Test nur sehr gering von den täglichen oder wöchentlichen Schwankungen beeinflusst. Biofeldhaaranalysen eignen sich hervorragend, um andauernde Muster aufzudecken.

Bluttests sind gut zur Bestimmung vieler Einzelwerte, messen aber nicht auf Zellebene. Das Blut ist die sogenannte „Autobahn“, während die Endstation, bei der alle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe ankommen, die Zellen sind. Daher ist auch eine etwaige Belastung der Zellen mit Schwermetallen gut durch eine Biofeldhaaranalyse bestimmbar.

Wenn Sie sich für eine Biofeldhaaranalyse interessieren

nehmen Sie gerne per Email Kontakt mit mir auf: [email protected]

Ihre Simone Oswald

 

Nadine Nitsche

Nadine Nitsche

Ist freie Autorin und berät seit vielen Jahren Pferdehalter zu Ernährungsfragen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.