Siouxsie – ein Hund von der Straße und die möglichen Anfangsprobleme im Menschenrudel

Siouxsie – ein Hund von der Straße und die möglichen Anfangsprobleme im Menschenrudel

Es gibt immer wieder Missverständnisse zwischen Menschen und Haustieren, die oftmals gar nicht bewusst wahrgenommen werden. Mancher Tierbesitzer wundert sich, warum der Hund in dieser Art und Weise reagiert oder warum er einfach eine Unart nicht lässt. Sein Tier kann sich natürlich nicht so verständlich machen und dann sind Stress und Streit vorprogrammiert. Das Tier wird womöglich noch bestraft und weiß gar nicht warum.

Tierkommunikation als Vermittlungshilfe

Hier kann die Tierkommunikation als Vermittlungsmöglichkeit unterstützen und dem Menschen das Verhalten seines Tieres erklären und dem Tier, dass bei den Menschen manches anders ist als bei seiner Art. Daher stelle ich Ihnen gerne Beispiel aus meiner Praxis vor.

Weiterlesen

Eine Fliegenmaske kann Pferdeaugen verletzen

Eine Fliegenmaske kann Pferdeaugen verletzen

Im Sommer möchte wir gerne die Augen unserer Pferde vor den vielen Fliegen schützen. Zum einen ist es unangenehm, wenn ewig diese Fliegen um die Augen herumschwirren, zum anderen kommen Keime in die Augen und die Pferdeaugen fangen dann oft an zu tränen. Häufig sieht man deshalb Pferde mit Fliegenmasken auf der Weide. Bereits im letzten Sommer wies unsere Tierärztin darauf hin, dass man bei der Wahl so einer Fliegenmaske darauf achten soll, dass diese genügend Abstand zu den Augen hat, da es sonst zu Hornhautverletzungen kommen kann. Ich habe zwar selber noch nicht oft so eine Fliegenmaske meinem Pferd angezogen, aber bisher hatte ich da noch nie Probleme und mir auch keine Gedanken darüber gemacht.

Weiterlesen

Es geht auch ohne: Pferde anspruchsvoll gebisslos reiten

Es geht auch ohne: Pferde anspruchsvoll gebisslos reiten

Gebisslos oder mit Gebiss reiten, was ist pferdefreundlich, was ist korrekt, was ist richtig? Eine an sich gegenstandslose Diskussion, die trotzdem immer wieder – ergebnislos – hitzig geführt wird. Sowohl unter den gebisslosen Zäumungen als auch unter den Gebissen lassen sich Produkte ausmachen, die gänzlich abzulehnen sind. Für die Mehrzahl aber gilt: entscheidend ist die Hand am anderen Ende des Zügels.

Weiterlesen

Natürlicher Witterungsschutz für Pferde durch Bäume, Hecken und Co

Natürlicher Witterungsschutz für Pferde durch Bäume, Hecken und Co

Kein Pferd muss vor jedem Regentropfen, jedem Windhauch, jedem kühlen Lüftchen geschützt werden, ganz im Gegenteil. Klimareize trainieren das überaus leistungsfähige Thermoregulationssystem unserer Pferde, stärken die körpereigene Abwehr, kurbeln die Hormonproduktion an. Dies gilt für alle Pferde, ob Robustrasse oder Edelpferd.

Pferdegerechter Witterungsschutz

Ein pferdegerechter Witterungsschutz isoliert nicht generell vor Witterungsreizen, sondern mildert lediglich Extreme ab, bietet Schutz vor Einflüssen des Wetters, die unseren Pferden nicht bekommen.

Weiterlesen