Plötzlicher Weidetod bei Pferden- die atypische Weidemyopathie

Plötzlicher Weidetod bei Pferden- die atypische Weidemyopathie

Gerade jetzt im Herbst, aber auch im Frühjahr, ist wieder der Albtraum für Pferdehalter ein Thema. Dieser schleichenden Vergiftung sind schon viele Pferde zum Opfer gefallen.

Doch was ist die atypische Weidemyopathie beim Pferd und viel wichtiger: Wie verhindere ich diese und schütze mein Pferd?

Lange Zeit gab es Spekulationen über die Ursache der Weidemyopathie. 2012 führten Studien zu dem Ergebnis, dass der Auslöser ein in den Sämlingen und Samen des Berg-Ahorns (Acer pseudoplantanus) enthaltenes Gift ist. Im Jahr 2015 wurde diese Studie durch weitere Untersuchungen bestätigt.
Weiterlesen

Große Freiheit: artgerechte Haltung, nicht nur für Robustpferderassen

Große Freiheit: artgerechte Haltung, nicht nur für Robustpferderassen

Jeder Mensch drückt dem eigenen Zuhause den Stempel seiner Individualität auf. Selbst wer scheinbar konventionell, spießig wohnt und lebt, tut dies bewußt und nicht zufällig, denn auch völlige Anpassung ist ein aktiver Prozeß, kein passiver Zustand. Ob Blümchentapete oder weiß gestrichene Rauhfaser, ob röhrender Hirsch oder Rizzi überm Sofa, in diesen Punkten sind alle unsere Wohnungen gleich. Doch Einrichtung, landschaftliche Lage und soziales Umfeld mögen zwar individuell verschieden sein, die typisch menschlichen Ansprüche an die eigenen vier Wände sind immer dieselben. In bestimmten Punkten nämlich gleichen sich alle menschlichen Behausungen:

Weiterlesen

Artgerechte Jungpferdeaufzucht: die Basis für ein gesundes Pferdeleben

Artgerechte Jungpferdeaufzucht: die Basis für ein gesundes Pferdeleben

Auf die Frage „Was brauchen junge Pferde?“ geben Pferdefreunde recht unterschiedliche Antworten. Da sind zum einen beispielsweise Fohlen, die zunächst nur die Mutter zur Gesellschaft haben und von Anfang an recht viel in Kontakt mit dem Menschen stehen. Sie werden gekrabbelt, geputzt, geführt, geben bald brav Hüfchen und lassen sich aufhalftern und lenken. Niedlich, aber: Diese Pferde sehen den Menschen als Sozialpartner an, woraus sich Probleme während der Aufzuchtjahre, vor allem aber im späteren Berufsleben ergeben können.

Weiterlesen

Hustenerkrankung beim Pferd – COB, RAO, IAD COPD, SAID

Hustenerkrankung beim Pferd – COB, RAO, IAD COPD, SAID

Heute möchte ich etwas näher auf einige Hustenerkrankungen beim Pferd, vor allem auf den immer häufiger werdenden dadurch bedingten chronischen Husten eingehen.

Zum besseren Verständnis der Hustenerkrankung soll zunächst der Aufbau der Atemwege kurz erklärt werden:

Die sauerstoffreiche Atemluft strömt durch Nüstern, Rachen und Kehlkopf in die Luftröhre. Diese spaltet sich im Brustraum in die zwei Hauptbronchien auf. Im weiteren Verlauf verzweigen sich die Hauptbronchien wie die Äste eines Baumes immer weiter. Zunächst spalten sich die Hauptbronchien in die kleinen Bronchien auf und diese dann in die noch kleineren Bronchiolen. Die Bronchiolen münden in den Lungenbläschen, in denen der Gasaustausch stattfindet: Das sauerstoffarme Blut gibt Kohlendioxid (CO2) in die Atemluft ab und nimmt wieder Sauerstoff auf.

Luftröhre, Bronchien und Bronchiolen verfügen über verschiedene Mechanismen, mit der Atemluft eingedrungene Fremdkörper wieder zu beseitigen. Man nennt dies auch die Selbstreinigung oder Clearance der Atemwege:

Weiterlesen

“Gelegenheit macht Pferdeliebe“ – Unverhofft kommt oft

“Gelegenheit macht Pferdeliebe“ – Unverhofft kommt oft

Mein „Pferdeopa“ und das Frühstück

Am 23.12.2017 schaute ich nicht schlecht, oder lag ich noch im Bett und träumte? Meine Pferde stehen im Offenstall und mein ältester ist 43 Jahre und somit hat er das Recht auf ein extra Frühstück.

Somit bin ich auch an meinen freien Tagen natürlich schon früh bei den Pferden. So auch an diesem Tag, noch etwas müde und nur im T-Shirt und Windjacke.

Ich fütterte also Opa und schaute wie gewohnt über den Zaun zu den anderen Beiden. Irgendetwas war komisch, anders, zu viel? Ein kleines geflecktes „Fellmonster“?!

Weiterlesen