Gesundheit fürs Pferd lecker „verpackt“

Gesundheit fürs Pferd lecker „verpackt“

Lange schon haben die Kristallkraft Kunden immer wieder gefragt, ob wir auch ein Ergänzungsfutter für den Mineral- und Vitalstoffhaushalt des Pferdes anbieten. Nun ist es endlich soweit, Kristallkraft TheMineral wurde geboren, eine organisch mineralische Basisversorgung. Noch bevor das Produkt auf den Markt kam, gab mein Chef mir einen Probeeimer für meine Pferde mit nach Hause. Gleich am Abend bekamen meine Pferde den ersten Becher dieser Pellets angeboten.

Weiterlesen

Alte Pferde richtig füttern

Alte Pferde richtig füttern

Jeder der ein älteres Pferd hat, weiß zu schätzen, was für ein toller Reit- und Freizeitpartner so ein Pferdesenior ist. Mit zunehmendem Alter werden die Pferde immer abgeklärter und scheinen genau zu wissen was man von ihnen erwartet. Setzt man ein Kind oder einen Reitanfänger auf ihren Rücken hat man das Gefühl, das erfahrene Pferd geht besonders vorsichtig, damit seinem unerfahrenen Reiter nichts passiert. Aber auch als sehr guter Reiter hat man viel Freude mit einem älteren Pferd. Ich habe meinen 19-jährigen lettischen Wallach nun schon seit 15 Jahren und ich weiß ganz genau wann er wie reagiert. Große laute Mähdrescher schrecken ihn z.B. überhaupt nicht, dafür kann eine achtlos ins Gras geworfene Plastiktüte ihn veranlassen einen riesen Sprung zur Seite zu machen. Ich kenne und liebe diese Macken an meinem Pferd.

Weiterlesen

Fell und Hufe spiegeln die Gesundheit des Pferdes wider

Fell und Hufe spiegeln die Gesundheit des Pferdes wider

Im März habe ich mir ein neues Pferd gekauft, einen 3 jährigen Warmblüter direkt vom Züchter. Das Pferd war gesund und in einem guten Allgemeinzustand. Mein Hufschmied war mit der Hufqualität zufrieden, nur sein Winterfell war recht dünn und fühlte sich ganz weich an, wie Babyflaum. Ich machte mir keine weiteren Gedanken darüber, er war ja auch gerade im Fellwechsel und vielleicht hatte er schon das meiste an Winterfell verloren.

Weiterlesen

Aus zwei mach drei: Zuchtpferde richtig füttern

Aus zwei mach drei: Zuchtpferde richtig füttern

Was in der Mathematik nicht so recht funktioniert, klapp in der Natur ganz prima: Damit aber aus zwei wirklich drei werden, braucht es neben dem Quäntchen Züchterglück auch andere wichtige Voraussetzungen. Dazu gehört auch die sachgerechte Fütterung der Zuchtpferde, die zu jedem Zeitpunkt der Zuchtsaison eine herausragende Rolle spielt. Denn auch für Zuchtpferdegilt: „Das Pferd ist, was es frisst“. Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit sind in hohem Maße von Faktoren wie Fütterung, Haltung und Nutzung abhängig, wobei die Zucht als besondere Form der Leistung gelten muss. Alle Faktoren müssen aufeinander eingestellt sein, in allen Bereichen muss es optimal laufen, damit züchterische Bemühungen vom erhofften Erfolg gekrönt werden können.

Weiterlesen

Der Weidebauch beim Pferd – jeden Sommer wieder

Der Weidebauch beim Pferd – jeden Sommer wieder

Jedes Jahr mit Beginn der Weidesaison fangen die Bäuche unserer Pferde an zu wachsen und immer kugeliger zu werden. Vor allem Pferde die 24 Stunden auf der Wiese sind bekommen gerne einen Weidebauch oder auch Grasbauch. Aber woher kommt das, ist doch die Weidehaltung an sich die Haltung, die den natürlichen Bedürfnissen eines Pferdes am nächsten kommt.

Befragt man dazu das Internet, bekommt man teilweise widersprüchliche Aussagen über die Ursache des Weidebauchs. Da heißt es zum Beispiel die Pferde würden nicht satt werden vom Gras und deshalb eine so große Menge fressen, die den Bauch anschwellen lässt. Im Frühjahr, wenn das Gras noch jung ist, stimmt das bestimmt, denn dann ist der Rohfaseranteil noch sehr gering. Um satt zu werden brauchen Pferde viel Rohfaser, deshalb sollte man zu Beginn der Weidesaison auch immer Heu mit anbieten.

Weiterlesen