Muskelaufbau beim Pferd – Pferde richtig trainieren

Muskelaufbau beim Pferd – Pferde richtig trainieren

Foto: www.tp-foto.com

Ob Hochleistungssportler oder Freizeitpferd – für jedes Pferd gibt es das passende Muskelaufbautraining.

Ein strammer Marsch im Schritt, klettern im Unterholz, Bergtraining mit tiefem Sand, Longentraining, Cavaletti und Platzarbeit mit all diesen Trainingseinheiten fördern Sie aktiv den Aufbau der Muskulatur. Gezielter Muskelaufbau und gut trainierte Muskeln, sind ein Garant für gesunde, fleißige und motivierte Pferde, ganz egal in welcher Sparte sie arbeiten.

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­Ein Pferd benötigt das muskuläre System für Kraft, Tempo und Ausdauer und ganz wichtig um das Reitergewicht tragen zu können, daher sollte man immer auch den Muskelaufbau vielfältig gestalten, damit es nicht zu Verspannungen von einseitigem Training kommt. Weiterlesen

Kleine Pferde, große Herzen: Ponys für Erwachsene

Kleine Pferde, große Herzen: Ponys für Erwachsene

Nichts gegen Warmblüter, aber: Die Welt der Pferde ist so bunt und vielfältig, hält so viele unterschiedliche Typen, Temperamente und Charaktere bereit, dass es schlicht keinen Sinn macht, die reiche Auswahl ohne Not auf einige, wenige akzeptable Rassen zu beschränken. Ponys für den reiterlichen Nachwuchs, Großpferde fürs „richtige“ Reiten, von diesem Vorurteil haben wir uns immer noch nicht so ganz getrennt. Aber was spricht denn nach Meinung von Otto-Normal-Reiter so alles gegen Ponys und wo liegt er richtig, wo völlig daneben?

Weiterlesen

Auf dem Pferd durch die Wüste- oder ich erfülle mir einen Traum

Auf dem Pferd durch die Wüste- oder ich erfülle mir einen Traum

Jeder hat ja so seine Lebensträume und einer meiner Träume hat natürlich mit Pferden zu tun, bedingt durch mein altes Araber Pferd Opa Jonny. Jonny, der inzwischen geschätzte 43 Jahre ist, aber sich noch immer sehr rassetypisch verhält. Er ist sehr sensibel, lebhaft vielleicht auch ein wenig verrückt. Hauptsache für ihn ist jedenfalls, dass er laufen kann. Weiterlesen

Auf großer Fahrt mit dem Pferd: Wanderreiten

Auf großer Fahrt mit dem Pferd: Wanderreiten

Wanderreiten – die Wiederentdeckung der Langsamkeit. Nicht höher-schneller-weiter ist das Motto, sondern schöner-geruhsamer-achtsamer. Für viele Reiter geht es am Wochenende, über Feiertage oder gar für eine Woche oder mehr zusammen mit dem Pferd auf große Fahrt. Mal in der Gruppe, mal alleine, oft begleitet von wohlerzogenen Hunden, gerne auch von einem netten „Trosser“, der im Trossfahrzeug das schwere Gepäck von Rastplatz zu Rastplatz fährt und so Reiter und Pferd entlastet. Immer mehr Reiter haben die Lust am gemeinsamen, geruhsamen Wandern mit dem Pferd für sich entdeckt.

Herbstzeit ist Wanderreitzeit

Weiterlesen

Mein Pferd ist unberechenbar

Mein Pferd ist unberechenbar

Dahinter steckte keine Böswilligkeit sondern die Rollkur

Mit Hilfe der Tierkommunikation konnte die Rollkur als Ursache aufgedeckt werden

Leider ist die Meinung immer noch weit verbreitet, dass ein Pferd, was nicht das macht, was sein Reiter von ihm fordert, nur seinen Dickkopf durchsetzen möchte. Die Pferdebesitzer mit solchen Pferden bekommen gerne von sogenannten Pferdekennern Sätze wie: Du musst ihm zeigen, wer der Chef sein soll. Oder: Der braucht eine Tracht Prügel, damit er dich anerkennt. Lass dich von dem nicht einschüchtern. Der will dich doch nur austesten. Oftmals werden die vermeintlich gut gemeinten Ratschläge auch umgesetzt. Ich wage zu behaupten, dass auf dieses Verhalten die folgenden Strafen für das Pferd nicht zum gewünschten Ziel führen.

Weiterlesen