Sommerekzemen beim Pferd – und jährlich grüßt der tägliche Wahnsinn

Sommerekzemen beim Pferd – und jährlich grüßt der tägliche Wahnsinn

Leider waren meine Stute und ich auch von dieser doch recht anstrengenden Erkrankung geplagt. Daher möchte ich das Thema Sommerekzem beim Pferd mal näher unter die Lupe nehmen.

Was ist eigentlich das Sommerekzem beim Pferd

Ein Sommerekzem beschreibt im Grunde eine allergische Reaktion auf den Speichel von stechenden Insekten. Diese Reaktion tritt hauptsächlich bei Stichen von den Kriebelmücken, aber auch Gnitzen oder Culex auf. Diese Arten gehören den Stechmücken an.

Die Allergieempfindlichkeit kann vererbt werden. Begünstigt wird sie aber durch ein geschwächtes Immunsystem und nicht auch zuletzt durch negative Umwelteinflüsse.

Bewegungsmangel und eine zu reichhaltige Fütterung tun ihr Übriges dazu. Weiterlesen

Sommerekzem beim Pferd – schon jetzt vorbeugen

Sommerekzem beim Pferd – schon jetzt vorbeugen

Auch wenn der Sommer noch weit entfernt scheint, die Besitzer von Sommerekzem Pferden sollten schon jetzt anfangen den Organismus ihres Pferdes auf die Ekzemzeit vorzubereiten. Ist ein Pferd Ekzemer reagiert dieses allergisch auf den Speichel der lästigen Kriebelmücken und Gnitzen, das Immunsystem der betroffenen Pferde antwortet auf den Stich mit einer übertriebenen Reaktion. Besonders in der Dämmerungszeit ist der Juckreiz sehr stark und die Pferde scheuern sich nicht selten das komplette Deckhaar ab. Häufig reibt sich ein Ekzemer Pferd an Schweif und Mähne, kahle und sogar blutige Stellen sind die Folge.

Weiterlesen

Sommerekzem beim Pferd – Ursache, Symptome, Behandlung

Sommerekzem beim Pferd – Ursache, Symptome, Behandlung

Sommerekzem beim Pferd  – das Thema im Sommer. Besonders in den Dämmerungsstunden haben Pferde, die unter einem Sommerekzem leiden, keine Ruhe. Sie scheuern sich, weil der Juckreiz einfach so stark ist. Und wir Besitzer können nur daneben stehen und zusehen, wie unsere geliebten Pferde leiden. Viel können wir meist nicht tun gegen die gefürchteten Kriebelmücken und Gnitzen, vor denen manch Sommerekzemer schon richtige Panik entwickelt hat. Besonders häufig betroffen sind Islandpferde.
Weiterlesen

Achtung, Allergie! Auch Pferde sind betroffen

Achtung, Allergie! Auch Pferde sind betroffen

Besonders in Industrieländern sind Allergien bei Mensch und Pferd auf dem Vormarsch. Den Grund dafür sehen Wissenschaftler ausgerechnet in manchen „Segnungen“ der Moderne: Verbesserte Hygiene, eine Abnahme an Wurminfektionen und die zunehmende Belastung durch Umweltgifte stören die normalen Funktionen des Immunsystems.

Allergien begegnen dem Pferdehalter in verschiedenen „Geschmacksrichtungen“: In Verbindung mit Atemwegserkrankungen als Heuallergie (eigentlich Heustauballergie, auch als generelle Stauballergie), in Form der Nesselsucht, als Sommerekzem. Sie spielt außerdem vermutlich zumindest bei manchen Fällen von Headshaking eine ursächliche Rolle.
Weiterlesen

Sommerekzem – Schon jetzt mit vorbeugenden Maßnahmen beginnen

Sommerekzem – Schon jetzt mit vorbeugenden Maßnahmen beginnen

Auch wenn wir uns noch mitten im Winter befinden, sollten alle Besitzer von Ekzemerpferden jetzt schon an den Sommer denken.

Unsere Blog Autorin Angelika Schmelzer beschreibt es in ihrem sehr ausführlichen Artikel: Effektive Hilfe für den Sommerekzemer kommt häufig durch die Summe aller Maßnahmen, die ineinander greifen.
Weiterlesen

Juckst Du noch oder schmierst Du schon? Sommerekzem bei Pferden

Juckst Du noch oder schmierst Du schon? Sommerekzem bei Pferden

Jeden Sommer das gleiche Bild: Überall im Land wird gejuckt, gekratzt, gescheuert und geschubbert. Überall fragen sich verzweifelte Besitzer geplagter Pferde und Ponys: Hilft denn wirklich nichts gegen das Sommerekzem, das unsere Vierbeiner jedes Jahr aufs Neue heimsucht? Doch, Hilfe gibt es durchaus, wenn auch keine ursächliche Heilung. Effektive Hilfe für die vielen „Ekzemer“ kommt meist in Form einer „konzertierten Aktion“ – es sind zahlreiche Maßnahmen, die ineinander greifen. Um zu verstehen, was die Behandlung des Sommerekzems so schwierig macht und um herauszufiltern, welche Therapieansätze das Übel wirklich an der Wurzel packen, muss man sich mit dem Wesen dieser Erkrankung näher befassen.
Weiterlesen