x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Mittwoch, 06 April 2016
TheMineral Erfahrungen No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

5 Jahre quälte sich die Islandstute mit Magengeschwüren und Koliken

Liebes Kristallkraft Team,

ich füttere nun schon seit über einem Jahr Kristallkraft Coolly und ich muss sagen, ich bin begeistert davon.

Nachdem meine jetzt 21-jährige Islandstute "Krafla" schon 5 Jahre an Magengeschwüren und den damit verbundene Koliken litt und sich quälte und ich eine Menge verschiedener Magenmedikamente und Säureblocker ausprobiert habe (mit mäßigem Erfolg), bin ich auf Kristallkraft Coolly aufmerksam geworden.

Das Problem von Krafla ist, dass sie sehr mäkelig ist, sie verschmäht fast jedes Zusatzfutter. Entweder frisst sie es gar nicht oder nur für einige Tage, oder sie bekommt Magenschmerzen davon.

Nach einem kurzen Telefonat mit Frau Nitsche in dem Sie mich sehr kompetent beraten hat, bekam ich eine Probe Kristallkraft Coolly zugeschickt. Und siehe da, Krafla fraß und frisst es noch heute ohne Probleme!!! Sie bekommt täglich 1/2 bis 1 Becher Kristallkraft Coolly. Außerdem hat sich die Anzahl Ihrer Magenkoliken verringert und sie ist auch viel gelassener geworden.

Sonst reagierte sie auf ungewohnte Situation und Stress oft mit Futterverweigerung (Rau- und Kraftfutter) und ängstlichem Verhalten. Silvester war sonst eine Katastrophe. Nachts regte sie sich so auf, dass sie morgens wieder an leichten Koliken litt, die unter Umständen mehrere Tage anhielten, was sich in Futterverweigerung und ständigem Liegen äußerte.

Doch dieses Jahr war alles anders, mit Kristallkraft Coolly fraß sie sogar während des Feuerwerks ihr Heu und die Karotten und auch am Morgen darauf, putzte sie Ihre Ration komplett weg. Keine Kolik in Sicht.  Klar war sie während des Feuerwerks etwas aufgeregt aber das ist auch normal für ein hoch sensibles Pferd.

Ich werde Kristallkraft Coolly auf jeden Fall weiter füttern und freue mich jeden Tag an dem mein Pferd sein Futter mit Genuss frisst.

Viele Grüße

Kerstin Martini - Koch und Krafla aus Morbach

Eingesetzte Nahrungsergänzung: