Mittwoch, 05 Oktober 2016
No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

Das Westernpferd war Hufrehe gefährdet und zu dick

Liebes Kristallkraft-Team,

seit 5 Jahren habe ich mit Kristallkraft sehr gute Erfahrung bei meinem Pferd Diego (damals 5 Jahre alt) gemacht. Er hatte anfangs Kotflüssigkeit und Neigung zu Blähungen und Koliken. Mittlerweile hat sich die Gabe von Kristallkraft No1 super eingespielt und hat die Probleme beseitigt. Ich bin froh jederzeit darauf zugreifen zukönnen.

Dann bekam ich vor 1 1/2 Jahren Callimero genannt "Kalli" dazu. Kalli wurde abgegeben, da er als Senior mit 19 Jahren (mittlerweile 20) nicht mehr Reining im Westernbereich geritten werden konnte. Arthrose in den hinteren Gelenken und Neigung zur Hufrehe, außerdem stark Übergewichtig. Am Anfang war Kalli sehr lieb, aber auch sehr zurückhaltend in allem. Beim Reiten hatte man das Gefühl nach einer halben Stunde 0,50 € nachschmeißen zu müssen. Wenn man beim Ausreiten Kalli hinter sich hatte, dann hörte sich das im Galopp an, als wollte gleich von hinten eine Dampflokomotive überholen.

Der Tierarzt hat gleich beim ersten Besuch gesagt "Das Pony muss unbedingt abnehmen und möglichst nur mit Fressbremse auf die Wiese". Also mittlerweile genießt Kalli alles wieder. Auch sein Wesen ist aufgeschlossen und munter, die Augen blitzen spitzbübisch und Dank Kristallkraft No2, welches er von Anfang an super gerne gefressen hat, ist er tatsächlich agiler geworden und wir haben die Hufrehegefährdung gebannt.

Selbst die Reitbeteiligung von Kalli hat die Veränderung gemerkt nachdem wir angefangen haben Kristallkraft No2 zugeben. Zubeginn diesen Jahres haben wir mit der Zufütterung begonnen um Kalli zu unterstützen, da er nur Rauhfutter (Heu +Stroh) bekommen sollte + Kristallkraft No2. Er hat super abgenommen und der Tierarzt ist zufrieden.

Er läuft mittlerweile gerne voraus, man muss ihn nicht antreiben und ist höchst motiviert. Macht mittlerweile Wettrennen mit Diego. Das Pony hat sichtlich Spaß und ich bin glücklich, dass er sich von sich aus wieder gerne bewegt und wir die Hufrehe ausgebremst haben.

Konsequente Umstellung und die Möglichkeit mit Kristallkraft No2 zu unterstützen war bei uns der richtige Weg.

Herzlichen Dank, Diego, Kalli und Anke Schmidt-Rosendahl, Paderborn

Die Kristallkraft Produktfamilie:

  • Kristallkraft Pferdefutter Shop