x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Montag, 21 Juli 2014
TheMineral Erfahrungen No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

Den 3 Pferden von Frau Dichter geht es mit KRISTALLKRAFT No1 richtig gut

Meine Erfahrungen mit Kristallkraft.

Ich habe 3 Pferde, bei denen ich Kristallkraft No1 anwende:

1 Island-Wallach, 25 Jahre Bylur

2 Haflinger-Stuten 13 und 23 Jahre Nele und Mira

 

Island-Wallach: Seit vielen Jahren leidet der Wallach unter einer Heustauballergie. Die Beschwerden, die sich durch Husten mit zähflüssigem, gelblichem Schleim zeigen, treten ca. 1-2 Wochen nach Beginn der Heufüttersaison auf. Seit ca. 2 - 3 Jahren beginne ich ca. 3 - 4 Wochen vor der Winterfuttersaison mit der Gabe von Kristallkraft No1. Die Beschwerden wurden dadurch merklich gemindert. Der Husten tritt seltener auf, meist lediglich während der Fütterung. Und der abgehustete Schleim und Nasenausfluss ist flüssiger und klar. Dadurch fällt das Abhusten leichter und die Lungenkapazität ist merklich gesteigert.

 

Haflinger-Stute, 13 Jahre: Die Stute litt in diesem Jahr unter mehreren Blockaden, die behandelt und gelöst wurden. Während dieser Behandlungen traten die Symptome einer beginnenden Hufrehe auf: Geschwollener, fester Mähnenkamm, Fettpolster auf der Kruppe und schließlich beginnende Lahmheit bzw. unsauberes Gangbild. Ich verabreichte umgehend Kristallkraft No1. Zu Beginn mit erhöhter Menge, damit der Stoffwechsel schneller angeregt wurde. Nach Abklingen der akuten Beschwerden fütterte ich Kristallkraft No1 noch einige Wochen in der normal vorgesehenen Dosierung weiter. Eine klassische Hufrehe brach nicht aus. Die Fettpolster und der massige Hals bildeten sich zurück. 

 

Haflinger-Stute 23 Jahre: Die Stute steht schon seit 20 Jahren bei mir. Regelmäßig nach der Weidesaison weist sie einen wulstigen, festen Mähnenkamm sowie sonstige Einlagerungen an Schulter und Kruppe auf. Im Herbst, wenn ich sowieso mit der Fütterung des Kristallkraft No1 bei dem Isländer beginne, füttere ich der Stute im Rahmen einer 6-wöchigen Kur ebenfalls Kristallkraft No1. Man sieht und spürt, wie die "falschen" Polster verschwinden und auch der Mähnenkamm wieder weich wird. Je nach Wetterlage bzw. Futterbeschaffenheit muss ich die Kur schon mal verlängern oder kann sie auch etwas abkürzen. 

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Dichter, Leimbach

 

Eingesetzte Nahrungsergänzung: