Donnerstag, 12 Februar 2015
No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

Das langjährige Kotwasserproblem von Wallach Remus ist nach 2 Eimern Kristallkraft behoben

Mein Wallach Remus (17 Jahre) hatte schon immer leichte Probleme mit Kotwasser. Meistens im Sommer wenn die Wiesen sehr Saftig waren kam das Kotwasserproblem hervor. Aber da es nie sonderlich schlimm war und relativ schnell wieder weg ging, habe ich mir da nie Gedanken drüber gemacht.

Im Jahr 2009 fing Remus an zu Koliken und Kotwasser über einen längeren Zeitraum zu bekommen. Es wurde ein Magengeschwür diagnostiziert und mit Gastrogard behandelt. Ich habe lange nach der Gastrogardkur noch weiterhin Medikamente gefüttert, die die Magenschleimhaut schützen und die Säure regulieren. Remus war nach der Behandlung wie ausgewechselt und zu meinem erstaunen hatte er kaum noch Kotwasserprobleme.

Letzten Winter als die Koppelsaison vorbei war, kam der Schock. Kotwasser, so schlimm wie ich es noch nie gesehen hatte. Der ganze Hintern und die Hinterbeine waren voller Kotwasser, es tropfte nur noch an den Fesseln runter. Remus fühlte sich auch sichtlich nicht Wohl. Das Kotwasser war sogar so schlimm, dass er am Hinterbein an dem das Wasser immer runter lief einen Einschuss bekam. Der Tierarzt kam und untersuchte den Kot, jedoch ohne Befund. Er empfahl etwas für die Darmflora zu füttern, wie z.B Malzbier und Joghurt. Naja über das Malzbier freute sich Remus aber den Joghurt spuckte er mir angewidert ins Gesicht.

Meine Stute Rieke (21 Jahre) hatte noch nie Probleme mit Kotwasser, generell hatte sie außer ihrem Herzfehler und der Pollenallergie nie was gehabt. Doch sogar sie hatte den letzten Winter etwas Kotwasser. Im Vergleich zu Remus war es lachhaft aber definitiv nicht normal für sie!

Da ich mit der Diagnose von Remus nicht so wirklich glücklich war und das Kotwasser bei ihm immer noch sehr stark war, fing ich an im Internet zu suchen und landete so bei Kristallkraft No1. Das Produkt klang für mich erst mal gut, aber letztendlich überzeugte mich die „Geld zurück Garantie“. Ich dachte mir, wenn der Hersteller so überzeugt von seinem Produkt ist, dass er bei nicht Erfolg die Kosten zurück erstattet, dann muss es ja irgendwie helfen.

Und siehe da, Riekes Kotwasser war innerhalb einer Woche weg. Bei Remus wurde das Kotwasser etwas besser, jedoch war es nicht weg. Ich beschloss für Remus noch einen weiteren Eimer Kristallkraft No1 zu bestellen. Und tatsächlich gegen Ende des zweiten Eimers verschwand Remus sein Kotwasser. Ich bestellte noch einen dritten Eimer und fütterte die halbe Dosis zum Ausleiten bis dieser Eimer leer war.

Ich hatte Ruhe mit dem Kotwasser bis zum Koppelbeginn. Aber mit Kristallkraft kam Remus gut in die Koppelsaison rein und auch die Wechsel auf frische Wiesen hat er gut verkraftet.

Letzten Monat ging bei uns in der Gegend ein Magendarm Virus mit Durchfall und Fieber um, die Pferde die diesen Virus hatten, hatten ebenfalls extrem schlechte Leberwerte. Ich bemerkte an meinen Pferden, dass sie etwas schlapp waren und die Äppelhaufen sehr dünn waren. Sie waren auch ständig am pupsen und es kam immer etwas Wasser beim Pupsen mit raus. Bei Remus waren die Leberwerte okay, bei Rieke etwas erhöht.

Ich habe gleich wieder angefangen Kristallkraft zu füttern und etwas für das Immunsystem gegeben. Beiden Pferden ging es innerhalb einer Woche wieder blendend und das Kotwasser war bereits am vierten Tag nach beginn der Fütterung weg.

Ich bin von dem Produkt total überzeugt und würde es jedem weiterempfehlen :-)

Katharina Remstädt, Egelsbach

 

Die Kristallkraft Produktfamilie:

  • Kristallkraft Pferdefutter Shop