Dienstag, 09 Dezember 2014
No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

Mit Kristallkraft No1 kommt Speedy ohne Kotwasser über den Winter

Speedy bekam 2003, damals war er 9 Jahre, von heute auf morgen Kotwasser. Da ich diese Problematik nicht kannte glaubte ich zu Beginn an normalen Durchfall. Innerhalb einer Woche wurde es immer schlimmer und bei einem Porzellanschecken konnte man schon von weitem die Katastrophe sehen, komplett braun von hinten und beim Schweifschlagen gegen die Mücken, es war August, bis zur Schulter verteilt.

Ich war nur noch damit beschäftigt mein Pferd zu waschen. Nachdem keine Therapie anschlug kam mein Tierarzt auf die Idee er muss in die Klinik und eine Woche lang zweimal am Tag gespült werden. Schöne Prozedur war das und geholfen hat es gar nicht, im Gegenteil es wurde immer schlimmer. Im Winter wenn er mehr im Stall war, war es besonders schlimm. Auch das Waschen bei Minusgraden war nicht schön. Zudem wurde er mit der Zeit auch wund.

Zwei Tage bevor es Schnee gab war es besonders schlimm. Mit der Zeit wusste ich dann, wann es schneite. Kam der Schnee runter wurde es besser aber ein Zustand war es nicht. Mein Tierarzt wusste auch keinen Rat mehr. Kam Speedy im Sommer wieder auf die Koppel wurde es viel besser, aber ca. 2 Tage vor Niederschlägen war es wieder mehr.

Dann stöberte ich im Internet und stieß auf Kristallkraft No1. Ich hatte schon so viele, teils teure Sachen ausprobiert und nichts hatte geholfen, von daher war ich erst skeptisch. Als ich dann las, dass ich mein volles Geld zurückbekomme, wenn es seine Wirkung verfehlt, dachte ich mir, was hast du zu verlieren.

Dann war der erste Eimer da. Sehr nett verpackt mit ein Paar Leckerlie für Mensch und Pferd. Voller Hoffnung fuhr ich gleich in den Stall und fing an zu Füttern. Eine gewisse Wirkung sah man gleich aber es wurde nur gering besser. Daraufhin rief ich sehr deprimiert bei Kristallkraft an und schilderte den Misserfolg um mein Geld zurückzubekommen. Die nette Dame damals am Telefon meinte, dass sie es leider schon hin und wieder mal hatten und haben deshalb die Rezeptur von Kristallkraft verbessert und ob sie mir nochmal kostenlos einen Eimer des neuen Kristallkraft‘s No1 schicken dürften, wenn nicht bekäme ich selbstverständlich mein Geld wieder. Ich konnte nur gewinnen, also probierte ich es aus.

Und siehe da, ein Wunder! Es schlug sofort an! Erst gab ich es ihm hochdosiert als Kur, alles weg! Im Sommer auf der Koppel brauchte er es gar nicht und dann bekam er es im Winter im Stall täglich eine ganz kleine Portion. Mittlerweile ist Speedy 20. Eine Kur mit voller Dosis war nie mehr fällig. Zudem haben wir den Stall gewechselt, jetzt braucht er noch weniger, wenn es 15 Pellets am Tag sind ist es viel. Wenn ein Tiefdruckgebiet kommt kann es mal sein, dass man die Dosis erhöhen muss. Und im Sommer braucht er auf der Koppel in der Regel gar nichts.

Was ich nur festgestellt habe, wenn er auf einer Koppel steht auf der es ihm in irgendeiner Form nicht gefällt und er Stress hat, dann hat er ganz schlimm Kotwasser, da hilft Kristallkraft nur bedingt. Stellt man ihn um und gibt Kristallkraft ist wieder alles weg.

Ich bin von Kristallkraft sehr überzeugt, selbst mein Tierarzt staunte nur so. Ich kann es jedem nur empfehlen und habe es auch schon bekannten zum Probieren gegeben, teilweise mit einmal Höchstdosis geben alles weg.

Durch Kristallkraft muss sich Speedy nicht mehr schämen und ich nicht mehr jeden Tag mein Pferd waschen. Auch leistungsmäßig ist Speedy wieder fitter geworden, der Leistungsabbau kam so schleichend dass man es erst gemerkt hat als er wieder fit war.

Mit freundlichen Grüßen,
Ulrike Stegmann, Hösbach

Die Kristallkraft Produktfamilie:

  • Kristallkraft Pferdefutter Shop