Donnerstag, 30 April 2015
No1 Erfahrungen No2 Erfahrungen Coolly Erfahrungen

Die 19-jährige Stute kam mit dem Stallwechsel nicht zurecht

Dank einer netten Stallkollegin wurde ich vor fast 1 Jahr auf das Kristallkraft-Produkt "Coolly" aufmerksam. Seitdem füttere ich dieses meinem etwas unentspannten und schreckhaften Wallach (mittlerweile 9 Jahre alt). Er hat eine Vollblut/Trakehner-Mutter und von dieser wohl das ungünstige Temperament geerbt. Auch mit Coolly wurde aus meinem Wallach nicht der völlig gechillte Typ, das Produkt half mir aber dem Pferd unnötigen Stress zu ersparen und auch die typbedingte "Kotwasser-Problematik" in den Griff zu bekommen.

Als nun im Januar ein Stallwechsel anstand habe ich vorsorglich die Coolly-Ration von 2 auf 3 Becher erhöht und mein Wallach ist - für seine Verhältnisse - sehr gut mit dem Stallwechsel klargekommen.

GANZ IM GEGENSATZ zu meiner 19-jährigen Stute (um die es eigentlich hier geht). Diese kam überhaupt nicht mit dem Stallwechsel zurecht und entgleiste auch noch hormonell. Ich habe mich an die Ende letzten Jahres veröffentlichte Geschichte über Ihren Hengst, der im hohen Alter Vater wurde, erinnert und dachte mir, was bei einem Hengst funktioniert, kann ja bei einer Stute nicht schaden. Also habe ich sofort mit 4 Bechern Coolly am Tag die Stute gefüttert und siehe da, nach ein paar Tagen konnte ich Sie sogar von meinem Wallach trennen und wieder arbeiten. Dies war vorher gar nicht möglich. Momentan gebe ich ihr 2 Becher Coolly und werde dies wohl so auch für beide Pferde beibehalten, da ich bis dato keine Gründe kenne, die gegen eine Dauerfütterung sprechen.

Vielen Dank an das Kristallkraft-Team für das Produkt und die hilfreiche Story über Ihren Hengst, die mich auf die Idee brachte, so auch meine Stute wieder auf den Boden zu bringen.

Liebe Grüße
Andrea Körzel, Essen

Die Kristallkraft Produktfamilie:

  • Kristallkraft Pferdefutter Shop