Mein Kundenkonto
Mein Konto
 x 
0

  • Leer

Kristallkraft No1 8-kg-Sack

Natürliche Entgiftungskur für Pferde
Preis: (inkl. MwSt.)54,90 €
Lieferungen im Inland (Deutschland) Wir berechnen keine Versandkosten.

Land

Zusteller

Lieferzeit

Versandkosten

Deutschland
1-3 Werktage
kostenlos
Lieferungen ins Ausland: Wir berechnen die Versandkosten ins Ausland wie folgt:

Land

Zusteller

Lieferzeit

Versandkosten

Österreich
1-3 Werktage
4,90 € pro Karton (1-2 Säcke)
Belgien
2-3 Werktage
4,90 € pro Karton (1-2 Säcke)
Niederlande
2-3 Werktage
4,90 € pro Karton (1-2 Säcke)
Luxemburg
2-3 Werktage
4,90 € pro Karton (1-2 Säcke)
Artikel-№: KK-8
Lieferung in Deutschland voraussichtlich: Dienstag 10. Dezember bei Bestellung bis 13:00 Uhr
    • 8 kg Sack (6,86 €/kg)
    • Natürliche Entgiftung
    • Unterstützung der Verdauung
    • Unterstützung des Stoffwechsels
    • Bindung von Mykotoxinen
    • Unterstützung bei Kotwasser
Produktkatalog: Ansehen Herunterladen (PDF)
  • Kristallkraft No1 entgiftet mit der Kraft der Natur

    Die Kristallkraft Kur ist eine Entgiftungskur auf natürlicher Basis für Pferde. Es enthält vulkanischen Bentonit-Montmorillonit, welcher eine hohe Bindungsfähigkeit hat und Toxine, Schwermetalle und Radionuklide bindet. Auch der Säure-Basenhaushalt wird reguliert, da der Montmorillonit eine hohe Ionenaustauschfähigkeit hat. Da die Bindung selektiv erfolgt, bleiben die Vitalstoffe erhalten, lediglich Gifte werden gebunden. Die Entgiftung mit Kristallkraft No1 ist besonders sanft, denn der Montmorillonit hat im Körper eine schleimbildende Wirkung. Der enthaltene Leinkuchen stammt aus erster Kaltpressung und sorgt für beste Verträglichkeit auch für Pferde mit Magenproblemen, da durch die Schleimbildung die Magen- und Darmschleimhäute geschützt werden. Yucca Schidigera bindet Ammoniak und kann sich positiv auf entzündliche Prozesse im Darm auswirken. Mariendistelöl rundet die Rezeptur ab, da die Mariendistel als leberschützend bekannt ist. Wir empfehlen Kristallkraft besonders für Pferde mit Durchfall, Verdauungsproblemen, Hautproblemen, im Fellwechsel, mit Allergien und für Pferde mit geschwächtem Immunsystem. Idealerweise entgiften Sie Ihre Pferde zur Vorbeugung von Stoffwechselproblemen 2 Mal im Jahr, im Frühjahr und Herbst. Bei akuten Problemen kann auch eine höhere Dosis sinnvoll sein, während bei chronischen Problematiken häufig eine Dauerfütterung in niedrigerer Dosis ausreicht.

    Dopingfrei

    Dopingfrei (ADMR-konform) gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

    Homöopathieverträglich

    Kristallkraft® No1 ist frei von ätherischen Ölen und kann unbedenklich während einer homöopathischen Behandlung eingesetzt werden.

  • Zusammensetzung:

    Leinkuchen, Johannisbrotschrot, Hefe, Mariendistelöl, Yucca Schidigera

    Technologische Zusatzstoffe je kg:

    Bentonit-Montmorillonit 1m558i
    340 g
  • Eigenschaften:

    • Vulkanisches Montmorillonit

      ist durch seine speziellen Bindungseigenschaften in der Lage, wirkungsvoll schädliche Substanzen wie Mykotoxine zu binden und auszuscheiden. Dank seiner schleimbildenden Wirkung ist es besonders geeignet, Pferde zu entgiften, da es die empfindlichen Verdauungsorgane von Pferden schont.

    • Leinschrot

      quillt ebenfalls auf und bildet Schleim. Dies wirkt sich günstig auf die Magen-Darm-Schleimhäute aus und ist daher auch besonders gut geeignet für magenempfindliche Pferde.

    • Johannisbrotschrot

      entwickelt eine gelartige Konsistenz. Ihm wird die Fähigkeit, Darmgifte zu binden, zugeschrieben. Es ist gut geeignet, die Behandlung von Durchfall zu unterstützen und wird auch in der Humanmedizin eingesetzt.

    • Spezialhefe

      verbessert das Klima im Darm und unterstützt so die Verdauungsprozesse.

    • Mariendistelöl

      in kalt gepresster Form enthält wertvolle Silymarine, die dafür bekannt sind, die Leber zu schützen und zu regenerieren. In der Humanmedizin werden Mariendistelsamen bei schweren Vergiftungen eingesetzt wie z. B. mit Knollenblätterpilzen.

    • Yucca schidigera

      hat einen hohen Anteil von Saponinen, reinigt die Darmzotten und trägt so zur Aufnahmefähigkeit des Darms bei. Laut einer Studie der Università degli Studi di Salerno (2003) soll sie auch antioxidative entzündungshemmende Eigenschaften besitzen.

  • Fütterungsempfehlung:

    Kurgabe: 2 Messbecher à 100 g tgl. je Großpferd Kleinpferde und Ponys entsprechend weniger
    Dauergabe: 1 Messbecher à 100 g tgl. je Großpferd Kleinpferde und Ponys entsprechend weniger
    1 Messbecher = ca. 100 g 1 Sack = ca. 6-12 Wochen

    Pur oder ins Basisfutter einmischen.

    Anwendung:

    Kristallkraft No1 kann sowohl als Kur als auch zur Dauerfütterung eingesetzt werden.

    Bei gesunden Pferden empfehlen wir, 2 x im Jahr eine Kristallkraft-Kur zur Entgiftung Ihres Pferdes durchzuführen.

    So wird Ihr Pferd wirkungsvoll von Schlacken und Giften befreit. Entgiftungskuren können sich positiv auf das Immunsystem auswirken, da die Leber entlastet wird und die neu gewonnene Energie an anderer Stelle einsetzen kann.

    Für Großpferde mit einem durchschnittlichen Gewicht von 500-600 kg hat sich eine tägliche Dosis von 200 g gut bewährt, so dass sich eine komplette Entgiftungskur je Pferd über einen Zeitraum von 40 Tagen erstreckt.

    Idealerweise führen Sie die Entgiftung bei Pferden im Frühjahr und Herbst durch, wenn gleichzeitig der Fellwechsel bei Pferden ansteht. So wird auch dieser effektiv unterstützt und erleichtert.

    Kristallkraft No1 kann nach einer Kuranwendung aber auch als Dauerfütterung eingesetzt werden. Gerade bei alten Pferden, angeschlagenen Pferden und Pferden mit chronischen Beschwerden kann dies sinnvoll sein. Hier reicht es in der halben Dosierung zu füttern, d. h. bei Großpferden von etwa 500-600 kg Körpergewicht 100 g täglich. Bei kleineren Pferden und Ponys einfach die Dosierung gewichtsmäßig anpassen.

    Hinweis:

    Bei Kotwasser sollte erfahrungsgemäß nach spätestens einer Woche eine deutliche Besserung sichtbar sein. In hartnäckigen Fällen empfehlen wir eine schrittweise Dosiserhöhung. Es kann auch sinnvoll sein, die volle Dosis nur abends zu geben. Maximale Dosis ist 80 g je 100 kg Körpergewicht. Wenn das Kotwasser abgeklungen ist, können Sie dann langsam die Dosis reduzieren. Bei vielen Pferden reicht dann eine tägliche Menge von einem Messbecher täglich aus. Da Kotwasser häufig ein saisonales Problem ist, benötigen viele Pferde eine längerfristige Unterstützung, da es mit einer Entgiftungskur allein nicht getan ist.

    Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie die richtige Menge füttern, rufen Sie einfach an und lassen sich persönlich beraten: 05863 98 360 90

  • Gespräch mit Dr. med. vet. Kosak

    "Wenn es um Entgiftung geht, ist Kristallkraft No1 das Zusatzfutter schlechthin. Da hakt es bei den Pferden überall. Gerade Fertigfutter bildet oft Schlacken im Körper, die das Pferd nicht abbauen kann. Kristallkraft No1 kann diese Schlacken binden und entsorgen..."

    Warum Pferde entgiften

    Gespräch mit Tierarzt Dr. med. vet. Franz Kosak über Pferdefutter und Umweltgifte

    Die Rheinländerstute hatte jahrelang mit Blähungen, Kotwasser und Koliken zu kämpfen

    "Liebes Kristallkraft-Team, unsere 18-jährige Rheinländer Schimmelstute bekam lange Zeit mehrmals im Jahr eine Kolik. Dieses hatte zur Folge, dass ich meistens abends einen Anruf des Stallbetreibers erhielt, schnell ein paar Sachen zusammensuchte, den Tierarzt verständigte und zum Stall fuhr..."

    H. Raczinski, Sonsbeck

Schnellversand

binnen 24 Stunden

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschland

Sicher Einkaufen

256 Bit SSL-Verschlüsselung

Zufriedenheitsgarantie

100% zufrieden oder Geld zurück

Sicherer Versand durch

dpd

Mit LIVE-Tracking

Zahlungsarten

paypal

PayPal

rechnung

Rechnung

ec

Bankeinzug

Kontaktieren

Stellen Sie eine Frage per E-Mail

Wir beraten Sie persönlich.

Telefonische Beratung

Sprechen Sie mit unserem Experten-Team

Mo-Fr 08.30 - 14.00 Uhr

Außerhalb unserer Sprechzeiten hinterlassen Sie bitte Ihr Anliegen oder Ihre Bestellung auf unserem Anrufbeantworter.