Immunsystem stärken mit Kristallkraft

Heimische Booster für's Immunsystem

Pferde brauchen im Winter eine Stärkung des Immunsystems

Ab November wird es langsam ungemütlich draußen, Kälte und Nässe fordern das Immunsystem unserer Pferde heraus. Es gibt heimisches Superfood direkt vor der Haustür, um das Immunsystem Ihres Pferdes aufzubauen.

Rote Beete Superknolle

Rote Beete eignen sich ideal als Ergänzung des winterlichen Speiseplans für Ihr Pferd, da sie jetzt frisch geerntet werden und eine wahres Feuerwerk an Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien und weiteren Vitalstoffen bereitstellen und wichtige Funktionen des Körpers unterstützen:

Stoffwechsel verbessern
  • Haut, Fell, Hufe und Bindegewebe werden genährt durch den hohen Gehalt an Eisen, Folsäure und B-Vitaminen
  • Zellschutz durch antioxidatives Betain
  • Provitamin A für die Hautfunktionen und das Zellwachstum
  • Ballaststoffe verbessern die Darmfunktionen
  • hochwertige Aminosäuren für den Stoffwechsel
  • Vitamin C stärkt die Körperabwehr

Füttern Sie Rote Beete am besten frisch oder gekocht (dann haben sie deutlich weniger Oxalsäure), täglich 1-2 Knollen oder getrocknet als Schnitzel, Chips oder Pellets. Achtung, frische Rote Beete vor Frost schützen, sonst kann Ihr Pferd eine Kolik bekommen!

Hagebutten - kleine feine Vitalstoffbomben für Pferde

Die leuchtend roten Früchte der Wildrosen sind extrem reich an Vitamin C und enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe mit gesundheitsfördernder Wirkung.

Darm vom Pferd unterstützen
  • Vitamin C gegen Infektionen
  • Pektine pflegen die Darmschleimhaut
  • Galaktolipide für geschmeidige Gelenke und gegen Arthrose
  • durchblutungsfördernd
  • nieren- und leberstärkend

Sie können die roten Früchtchen ab August selbst sammeln und trocknen (bitte an einem warmen trockenen und lichtgeschützten Ort), um Schimmel zu vermeiden. Bei der Ernte nach dem ersten Frost entwickeln sie eine feine Süße, was Pferde besonders mögen. Manche Pferde knabbern auch gerne direkt am Rosenstrauch.

Pferdedarm stärken
Regelmäßige Entgiftung

So haben Bakterien und Pilze keine Chance

Für ein intaktes Immunsystem liegt der Schlüssel im Verdauungstrakt Ihres Pferdes. Hier spielen sich die wichtigsten Stoffwechselvorgänge ab, um das Pferd gesund und widerstandsfähig zu erhalten. Sie können einiges tun, um die Verdauungsorgane und den Stoffwechsel fit zu halten und optimal für den Winter vorzubereiten.

Durch regelmäßige Entgiftung befreien Sie Ihr Pferd von störenden Toxinen und regulieren den Säure-Basen-Haushalt. Idealerweise kombinieren Sie hier Toxinbinder mit Bitterkräutern, denn so werden die Organe zur Ausscheidung von Giftstoffen angeregt und diese gleichzeitig im Darm gebunden. Durch dieses Zusammenspiel wird verhindert, dass diese Toxine erneut in den Blutkreislauf gelangen.

Ideal ist hier Kristallkraft No2, da es eine breite Palette an Toxinen bindet und gleichzeitig die Darmflora aktiv aufbaut durch MOS (Hefezellwandextrakt) und fermentiertes Weizenmalz. Die enthaltenen Bitterkräuter verstärken die entgiftende Wirkung. Eine starke Darmflora verhindert das Eindringen und Ausbreiten krankmachender Keime und Pilze.

Kräuterlust gegen Pferdefrust

Pferde lassen frische Brennnesseln meist stehen, aber wenn Sie diese abmähen und trocknen lassen, werden Sie sogar ausgesprochen gerne gefressen. Sie reinigen das Blut und versorgen Ihr Pferd mit vielen Vitalstoffen. Besonders der Eisengehalt ist hier hervorzuheben. Aber nicht nur die Blätter, sondern auch der Samen ist interessant. Brennnesselsamen wurde früher traditionell angewandt, um Pferde zu stärken (und nicht nur Pferde, auch für Menschen haben die Samen diese Wirkung). Brennnesselsamen schmeckt nicht nur gut, sondern ist ein regelrechtes Superfood für Pferde. 

Natürliches Futter
  • Versorgung mit wichtigen Mineralien
  • Blutbildung
  • bei Vitalitätsverlust
  • gut für die Nieren
  • bringt das  Fell zum Glänzen
  • hochwertiges Eiweiß für mehr Energie

Sie können Brennnesselsamen auch ins tägliche Krippenfutter geben, die tägliche Dosis beträgt etwa 30g je Großpferd.

Mineralien bringen Ihr Pferd zum Leuchten

Heu und Stroh reichen im Winter nicht aus, um unsere Pferde mit den notwendigen Mineralien und Spurenelementen zu versorgen. Auf der Weide wächst nicht mehr viel, daher ist es erforderlich, den Speiseplan des Pferdes mit einem guten Mineralfutter zu ergänzen. Es gibt viele unterschiedliche Produkte in verschiedenen Preisklassen, und jeder muss selbst entscheiden, welchen Ansatz er bei seinem Pferd verfolgen möchte. Jedes Mineralfutter ist jedoch besser als keines, denn Kälte und Feuchtigkeit zehren an unseren Pferden. Damit Ihr Pferd ein dickes schützendes Winterfell bekommt, das auch noch glänzt, geben Sie Ihrem Pferd täglich eine mineralische Ergänzung.

Kristallkraft TheMineral - der natürliche Weg

Wenn Sie Ihr Pferd rein natürlich versorgen möchten, gibt es von Kristallkraft das TheMineral, kein klassisches Mineralfutter, sondern eine organisch-mineralische Vitalstoffergänzung mit einem besonders hohen Gehalt an Chiasaat. Wir haben ein einzigartiges Verfahren entwickelt, um diese Ölsaat aufzuschließen und für Pferde verfügbar zu machen und stellen dieses Produkt in unserer eigenen Manufaktur her. Da es ohne Zuckerzusatz auskommt, eignet es sich auch für Pferde mit Hufrehe, Cushing oder EMS. Gleichzeitig enthält TheMineral viel Rote Beete, Karotten, Traubenkernmehl und natürliche Mineralien in Form von Dolomit und Algenkalk.

Fazit:

Pferde benötigen im Winter zusätzliche Unterstützung für ein starkes Immunsystem. Heu und Stroh reichen nicht aus. Ergänzen Sie den Speiseplan mit Saftfutter, Kräutern und Mineralfutter. Jedes Mineralfutter ist besser als keines! Tun Sie etwas für den Stoffwechsel Ihres Pferdes durch Entgiftung. 

Jetzt Neu!

  • Versorgung mit Vitalstoffen
  • Optimale Bioverfügbarkeit
  • kostbare Zutaten
  • schonende Verarbeitung
  • melassefrei

  • bindet Toxine und Ammoniak
  • leitet Schwermetalle aus
  • neutralisiert freie Radikale
  • entlastet Leber und Nieren
  • baut die Darmflora auf und stärkt das Immunsystem
Telefonische Beratung

Sind Sie unsicher welches Produkt passt?

Kostenlose persönliche Beratung von unserem Experten-Team unter:

Rufen Sie uns an 05863 / 9836090

E-Mail Beratung

Stellen Sie eine Frage zur Produktfamilie per E-Mail

Einfach per Kontaktformular Kontakt aufnehmen:

Kontakt Frage stellen